Stundenglas

 

Zeit im Raum

Raum der Zeit

Zeit im Jahr

Jahreszeit

Zeit sie rinnt

Wie der Sand

Im Glas

Korn um Korn

Sekunde um Sekunde

Du weißt nicht

Wann schlägt die Stunde

Nimm die Zeit

Sie ist dir geschenkt

Bewahre sie dir

Egal, wer dein Leben lenkt

Nimm es in die Hand

Den Sand hältst

Du nicht auf

Lebenslauf und Stundenglas

Lauf, gib Gas

Tu was

Nicht Schicksal

Und der Lauf der Sterne

Halten den Sand auf

Es ist deines Lebens Lauf

Das Stundenglas

Hält der Sensenmann

Er dreht es

Du kannst dich wenden

Lebe dein Leben

Er wird es beenden

Nimm die Stunden

Die dir gegeben

Hab Acht auf das Rinnen

Mit allen Sinnen

Lebe

Lebe im Jetzt

Trotze der Vergangenheit

Achte auf dein Leben

Nicht auf den Sand

Er rinnt auch ohne dich

Gegenwart und Zukunft

Nutze die Zeit

Die dir geschenkt

Du bist es

Nicht das Glas

Der dein Leben lenkt

 

©Folkmar Drechsel–09.08.2008

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    P.s (Samstag, 03 Oktober 2015 19:15)

    Das,kenn ich schon aber trotzdem schön das,es hier ist.